Christgeburtsspiel

Die Oberstufenschüler der Waldorfschule Remscheid führen am Donnerstag, 21. Dezember, um 20 Uhr die Oberuferer Weihnachtsspiele im Saal der Schule auf.

Zum Spiel

In der Mitte des letzten Jahrhunderts wurde in Oberufer, einem Dörfchen in Westungarn der Brauch gepflegt, Weihnachtsspiele, wie sie mündlich überliefert worden waren, aufzuführen. Die Spieler waren in der Regel Bauern, die von einem Lehrmeister in die Spiele eingeführt und angeleitet wurden. Die Aufführungen dauerten vom ersten Advent bis zum Dreikönigstag und fanden in der Regel in Gasthöfen statt. Die Stimmung war gekennzeichnet durch eine echte fromme und gemütvolle Hingebung der Spieler und Zuschauer an die tiefe Wahrheit des Weihnachtsereignisses. Diese erfuhr auch keinen Abbruch dadurch, dass neben Szenen von tiefer Innigkeit solche standen, die derb und spaßig waren. Die aus Oberufer überlieferte Form und Art der Aufführung wurde seit Bestehen unserer Schule durch Lehrer oder auch durch Oberstufenschüler wieder belebt.