Die pädagogische Konferenz

Die pädagogische Konferenz ist die fortlaufende, lebendige Hochschule für das
Lehrerkollegium, das fortdauernde Seminar. Im Sinne der anthroposophisch begründeten sozialen Dreigliederung lebt in dieser Konferenz das freie Geistesleben. Sie dient der gegenseitigen Wahrnehmung, der Darstellung der persönlichen Arbeitsbereiche, der Besprechung einzelner Kinder oder Kindergruppen und insbesondere der Beschäftigung mit der geisteswissenschaftlichen Menschenkunde.

Die pädagogische Konferenz hat Informations- aber keinen Beschlusscharakter. Sie erfüllt eine bedeutende Funktion für die Bewusstseinsbildung in Freiheit.
Die Teilnahme an der pädagogischen Konferenz ist für alle pädagogisch arbeitenden Kollegen an unserer Schule verpflichtend, d.h. verbindlicher Bestandteil des Arbeitsverhältnisses.
Beurlaubungen müssen beantragt und durch die Geschäftskonferenz genehmigt werden.

Diese Konferenz findet wöchentlich statt.